AT
1
 

#KeineHalbenSachen Tour in Österreich war ein voller Erfolg

Roto bringt das Dachfenster für Profis direkt zum Fachhandel / Roadshow tourt durch ganz Österreich / 100% Roto erleben

Loosdorf. Der März stand bei Roto Österreich ganz im Zeichen der #KeineHalbenSachen Tour. Ein eigener LKW tourte durch ganz Österreich und machte an acht verschiedenen Stationen Halt. Zahlreiche Kunden und Partner folgten der Einladung und besuchten den rollenden RotoCampus, um das neue RotoQ in Kunststoff sowie das komplette Produktportfolio selbst zu erleben.


Rollender RotoCampus auf dem Weg zum Fachhandel
„Da glaubt man doch immer, es gibt alles, da kann nichts mehr hinzuerfunden werden - und dann kommt so ein gigantischer Truck mit so einem tollen Fenster daher und man fragt sich: Weshalb ist da vorher noch keiner darauf gekommen?“, so kommentierten begeisterte Kunden die Roadshow und das neue RotoQ in Kunststoff. Um die nahezu unbegrenzten Möglichkeiten der Roto Produktwelt zu zeigen und Fachhandel und Handwerk zu überzeugen, startete Roto die #KeineHalbenSachen Tour. „Wir wollten unserem Anspruch, stets nah am Kunden zu sein, noch besser gerecht werden“, erklärt Georg Pehn, Geschäftsführer Roto Österreich. „Darum haben wir uns dazu entschieden, mit unserer gesamten Produktpalette direkt zu unseren Kunden zu fahren.“

Auf 75 Quadratmetern zeigte Roto den Besuchern die Vielfalt der Produktwelt und machte die Montagefreundlichkeit, Energieeffizienz und Qualität der Roto Dachfenster an verschiedenen Erlebnisstationen erlebbar. „Die Kunden erlebten an verschiedenen Stationen unsere Produkte, konnten sie anfassen, bewegen, testen - und wurden von unseren Mitarbeitern beraten“, erklärt Georg Pehn. Wie viel Spaß alle Beteiligten hatten, zeigen die Bilder der Fotobox unter http://roto-q.at/de_AT/hero-contest.


Gemeinsam mit Handel und Handwerk wachsen
„Mit der Markteinführung des RotoQ in Kunststoff haben wir die letzte Lücke in unserem Sortiment geschlossen“, erklärte Georg Pehn. „In Österreich ist gerade die mittlere Preis-Leistungs-Klasse in Kunststoff ein großer Markt. Hierfür hatten wir bisher einfach kein passendes Produkt. Das haben wir mit RotoQ Kunststoff nun geändert.“ Seiner Einschätzung nach bietet das neue Fenster eine große Chance für Roto, aber auch für Handel und Handwerk: „Wir wollen zusammen mit unseren Kunden neue Marktsegmente erschließen und gemeinsam wachsen.“ Das neue RotoQ als Vervollständigung des bisherigen Sortiments bietet hierzu alle Chancen. „Wir haben das RotoQ genau nach den Bedürfnissen und Top-Kriterien unserer Kunden entworfen. Darum macht das RotoQ keine halben Sachen, sondern beinhaltet 100% Roto und 100% Montagefreundlichkeit, Produktqualität und Energieeffizienz.“

Weitere Informationen zu RotoQ und der #KeineHalbenSachen Tour gibt es unter http://roto-q.at/de_AT sowie beim Roto Außendienst.


Über die Roto Dach- und Solartechnologie GmbH
Innovationskraft und Konzentration auf die Bedürfnisse des Kunden - mit diesen Grundwerten entwickelte sich die 1935 gegründete Roto Dach- und Solartechnologie GmbH im Laufe der Zeit zu einem der führenden Hersteller für Dachfenster. Ob Neubau oder Renovierung, großzügiges Loft oder kleine Dachwohnung: Roto hat die ideale Dachfensterlösung für jede Anwendung. Europaweit verfügt die Roto Dach- und Solartechnologie GmbH drei Produktionsstätten, vier Vertriebs-plattformen und 15 Vertriebsniederlassungen. Rund 1.200 Mitarbeiter qualifizierte Mitarbeiter arbeiten hier. In Österreich ist Roto seit 2005 vertreten. Am Firmensitz im niederösterreichischen Loosdorf sind derzeit rund 20 Personen beschäftigt. Der Standort ist aber mehr als eine Drehscheibe und Zentrum für die Beschäftigten von Roto: Hier befindet sich auch der RotoCampus, der als Schauraum und zu Schulungszwecken für Handwerker und Endkunden dient. Jährlich besuchen über 1.200 Teilnehmer die Handwerkerschulungen. Bei Roto steht nicht das Produkt, sondern der Kunde – autorisierter Fachhandel und Profi-Handwerker – im Mittelpunkt des Handelns.

Informationen zu unseren Produkten erhalten Sie unter: Tel. 02754 21199; infonoSpamPlease@roto-dachfenster.at; www.roto-dachfenster.at;
www.roto-dachfenster.at/facebook